Häufige Fragen - FAQs


Was kostet eine Brustvergrößerung?

 

Natürlich hängen die Kosten einer Brustvergrößerung vom Umfang des Eingriffes und der konkreten Behandlungsmethode ab. Generell kann man jedoch sagen, dass eine klassische operative Brustvergrößerung mit Silikonimplantat preislich in einem Bereich von ca. 4.500€ bis 7.500€ anzusiedeln ist. Dies ist eine realistische Schätzung für eine Brustoperation durch einen qualifizierten Schönheitschirurgen in Deutschland. Online finden Sie zwar teilweise auch Angebote unter 3.000€, jedoch sind diese mit Vorsicht zu genießen, da es sich dabei entweder um Behandlungen im Ausland oder klassische Lockangebote handelt. Die genauen Kosten für Ihre Brustvergrößerung in Karlsruhe klären Sie am Besten im persönlichen Gespräch mit dem Arzt ab.


Wie steht es um die Qualität und Sicherheit der Implantate?

 

Viele Frauen kennen die Horrorgeschichten geplatzter Implantate und haben aus diesem Grund Angst vor einer Brustoperation. Ohne an dieser Stelle zu sehr ins Detail zu gehen können wir sagen: In Europa wird die Herstellung der Implantate durch unabhängige Stellen (z.B. TÜV) überwacht. Die großen Hersteller im Bereich der Silikonimplantate sind darüber hinaus oft amerikanische Firmen, die einer noch strengeren Überwachung unterliegen. In Langzeitstudien wird dort die Verträglichkeit nachgewiesen, sodass Komplikationen kaum auftreten. Einer unserer Partner berät Sie jedoch bei konkretem Interesse detaillierter zu den von ihm verwendeten Implantaten und deren Sicherheitsmerkmalen.


Wie lange hält das Ergebnis einer Brustvergrößerung an?

 

Die Langlebigkeit der Ergebnisse einer Brustoperation ist ebenfalls von zu vielen Faktoren abhängig, als dass hier eine pauschale Aussage getroffen werden könnte. Im Normalfall kann jedoch davon ausgegangen werden, dass Patienten die Form ihrer korrigierten Brust über viele Jahre erhalten. Dabei spielt insbesondere die Größe der Brust eine wichtige Rolle. Größere Brüste neigen natürlich eher zu einem Nachgeben als kleiner geformte Brüste, sodass ggf. nach einigen Jahren eine weitere Korrektur (Bruststraffung) sinnvoll sein könnte, um einer weiteren Erschlaffung vorzubeugen. Genaueres erfahren Sie ebenfalls von Ihrem behandelnden Arzt.


Wie riskant ist eine Brustvergrößerung?

 

Eine Operation zum Zwecke der Brustvergrößerung findet fast immer unter Vollnarkose statt und bringt damit - wie prinzipiell jede OP - ein gewisses Risiko mit sich. Eine Liste möglicher Komplikationen aufzuzählen würde diesen Rahmen sprengen. Rein statistisch gesehen haben kompetente Ärzte (wichtig: auf die Bezeichnung "Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie" achten) die Risiken jedoch sehr gut im Griff und es kommt nur selten zu ernsthaften Problemen. Der behandelnde Arzt wird jedoch im Vorfeld einer Brustoperation ein Gespräch mit Ihnen führen, um Sie über mögliche Risiken aufzuklären.


Wie genau läuft die Operation ab?

 

Der Weg zur Brustvergrößerung beginnt in der Regel mit einem Beratungsgespräch und einer Voruntersuchung. Die Operation selbst wird fast immer unter Vollnarkose durchgeführt. Hierbei wird die Brust mit einem kleinen Schnitt geöffnet. Das Brustimplantat wird meist unter dem Brustmuskel angebracht. Anschließend wird die Wunde vernäht und ein elastischer Verband angelegt. Der gesamte Eingriff dauert ca. ein bis zwei Stunden. Einschränkungen hinsichtlich der Bewegungsfreiheit und der Körperhygiene gelten für ca. drei Tage. Die meisten Patienten sind nach sieben bis zehn Tagen wieder arbeitsfähig. Leichtere sportliche Betätigungen können bereits wieder nach ca. 14 Tagen unternommen werden. Nach ca. sechs Wochen sollte die Heilung komplett abgeschlossen sein. Die Operationsnarbe ist vier bis fünf Zentimeter lang und ca. einen Millimeter breit. Der Narbenbildung kann durch bestimmte Cremes vorgebeugt werden.


Wie kann ich den/die richtigen Chirurgen/Klinik finden?

 

Ein so sensibler Eingriff wie eine Brustvergrößerung oder eine andere Brustoperation erfordert natürlich ein ganz besonderes Maß an Vertrauen. Daher sollten Sie im Vorfeld eingehend recherchieren, welche Ärzte und Kliniken diese Behandlung in Ihrer Umgebung bzw. in Karlsruhe anbieten. Anschließend sollten Sie den entsprechenden Arzt aufsuchen und ein persönliches Beratungsgespräch vereinbaren, um sich im Detail über dessen Kompetenzen und Leistungen zu informieren. Auf unserer Seite selbst finden Sie eine anschauliche Übersicht regionaler Schönheitschirurgen aus Karlsruhe und der Umgebung, die Sie sich bereits einmal ansehen können. Bei Interesse können Sie diese direkt unverbindlich anfragen und zum Beispiel eine Erstberatung oder Informationsmaterial anfordern.


Wie steht es um Brustvergrößerungs-OPs im Ausland?

 

Im Internet kursieren viele günstige Angebot unter 3.000€ für eine Brustvergrößerung. Wir raten Ihnen, diese mit Vorsicht zu genießen. Häufig handelt es sich hierbei nämlich um Angebot von ausländischen Kliniken, die Patienten in Osteuropa behandeln. Dabei ist es schwierig, die zugrunde liegenden Qualitätsaspekte der einzelnen Anbieter zu überprüfen. Wir raten Ihnen lieber, sich auf die hervorragende deutsche Medizin-Infrastruktur zu verlassen und einen deutschen Facharzt für Ihre Brustvergrößerung in Karlsruhe aufzusuchen.