Die Kosten der Brustvergrößerung mittels Implantat oder Eigenfett

Die Kosten der Brustvergrößerung können von Klinik zu Klinik und von Arzt zu Arzt sehr unterschiedlich hoch ausfallen. Normalerweise belaufen sich die Brustvergrößerungs-Kosten mittels eines Brustimplantats auf einen Gesamtbetrag von etwa 4.500 bis 6.500 Euro Dies ist jedoch nur ein grober Schätzwert für einen in Deutschland durchgeführten Eingriff. Die folgenden Aspekte beinhalten die Brustvergrößerung Kosten in der Regel:

  • Die Kosten für die Voruntersuchung sowie für das Beratungsgespräch, das vor der Operation erfolgt.
  • Die Kosten, die während der Operation für den OP-Saal und die Technik anfallen. Zudem sind hier die Kosten für den Anästhesisten, den plastischen Chirurg, das OP-Team und für das Brustimplantat selbst inbegriffen. 
  • Die Kosten für den stützenden Spezial-BH, der nach der Operation getragen werden muss. Zudem die Kosten für den Klinikaufenthalt, der mindestens eine Nacht beträgt. Des Weiteren sind hier die Kosten für die medizinische Nachsorge innerhalb von zwei bis fünf Terminen inbegriffen. 

 

Im Internet sind immer wieder auch Angebote mit geringeren Brustvergrößerung Kosten zu finden. Hier sollte man aber unbedingt prüfen, ob der Anbieter wirklich seriös ist. Außerdem sind bei diesen besonderen Angeboten mit den vergleichsweise geringen Brustvergrößerung Kosten meist nicht wirklich alle anfallenden Kosten berücksichtigt bzw. sind die beinhalteten Leistungs-Aspekte in der Regel nicht sehr umfangreich. Man sollte unbedingt auf die Qualität achten und sich nicht von viel zu geringen Brustvergrößerung Kosten locken lassen. Die Brustvergrößerung stellt in den meisten Fällen keine medizinische Notwendigkeit dar. Für die Krankenkassen gilt sie in der Regel vielmehr als ein ästhetischer Eingriff, sodass die Brustvergrößerung Kosten in den wenigsten Fällen von den Krankenkassen übernommen werden.

 

Kosten einer Brustvergrößerung durch den Einsatz von Eigenfett

Auf den ersten Blick könnte man denken, dass die Brustvergrößerung Kosten bei einer Brustvergrößerung mit Eigenfett geringer sein dürften als bei einer Brustvergrößerung mit Implantat. Schließlich spart man hier das Implantat und es wird ein körpereigenes Material zum Modellieren der Brust verwendet. In Wahrheit sind die Brustvergrößerung Kosten bei einer Brustvergrößerung mit Eigenfett sogar mindestens genauso hoch wie bei einer Vergrößerung mittels Implantat. Die Brustvergrößerung Kosten bei der Brustvergrößerung mittels Eigenfett belaufen sich in Deutschland bei einem Preis ab etwa 3.500 bis 7.500 Euro aufwärts. Diese Brustvergrößerung Kosten stellen nur die einfache Version dieser Technik dar. Somit ist die preisliche Grenze nach oben hin noch sehr weit offen. Bei dieser Form der Brustvergrößerung werden zwar keine Brustvergrößerung Kosten für das Implantat verursacht, stattdessen verursacht aber die Fettabsaugung Kosten. So ist zum Beispiel bei der Brustvergrößerung mittels Eigenfett sogar die Option gegeben, das abgesaugte Fett mit körpereigenen Stammzellen zu versetzen, um den Erfolg dieser Brustvergrößerung mittels Eigenfett zu erhöhen. Die Brustvergrößerung Kosten bei dieser Methode belaufen sich allerdings auf über 10.000 Euro. Auch wenn diese Stammzellen-Methode zunächst sehr teuer erscheint, so sollte in Anbetracht der Erfolgsquote von einer Erhaltung des Volumens von etwa 95 Prozent beachtet werden, dass meist keine weiteren Eingriffe mehr nötig werden. 

Hohe Abweichungen beim Preis einer Brustvergrößerung möglich

Brustvergrößerung Kosten können je nach Eingriff sehr stark variieren. So kommt es stark auf die Voraussetzungen und die körperliche Gegebenheit ein, wie umfangreich der Eingriff der Brustvergrößerung sein wird. Je nach individuellen Gegebenheiten können die Brustvergrößerung Kosten sehr unterschiedlich hoch ausfallen. Grundsätzlich sind die Brustvergrößerung Kosten bei einer Brustvergrößerung mittels Eigenfett mindestens genauso hoch wie bei der Vergrößerung mittels Implantat.